Festival Essen

Festival Essen

Auch wenn es beim Festival vorwiegend um die Musik und das gesellige Beisammensein geht, so ist doch Essen und Trinken in der Priorität gleich dahinter anzusiedeln. Natürlich fließt der Alkohol in Strömen, und deshalb sollte so gut und reichlich gegessen werden, wie nur irgend möglich. Denn so verträgt man mehr, und kann sich immer mal wieder zwischendurch vom Alkoholpegel erholen.

Erlaubt ist, was gefällt

Natürlich gibt es keine „verbotenen“ Essen, aber Einiges ist doch einfach besser geeignet als manch Anderes. Deshalb geben wir hier ein paar Tipps.

Essen vor Ort kaufen

Auf dem Festival gibt es Fressbuden wie auf dem Weihnachtsmarkt. Nur man sollte bedenken: es ist teuer und mitunter wird lange angestanden, da vergeht schon mal der Appetit.

Essen mitbringen

Ob Frühstück, Mittag oder Abendbrot, man sollte sich zuvor überlegen, was gegessen werden kann und entsprechend vorausschauend einkaufen. Was möglich ist, hängt natürlich davon ab, ob ihr einen Kocher etc. mitnehmt, oder ob es kalte Küche gibt. Doch auch diese bietet viele Möglichkeiten.

An Snacks denken

Für Zwischendurch oder die ausgefallene Mahlzeit sind Snacks ideal, die man gut von zu Hause mitbringen kann. So zum Beispiel Studentenfutter oder auch Nüsse pur, grüne Gurke oder Cherrytomaten, Physalis oder Äpfel, Bananen und Co, also Früchte, die nicht so viel Saft haben. (Denn diese machen nur Durst und sind schlecht zu ohne Geschirr zu essen). Müsliriegel und auch Waffelschnitten gehen auch.

Für das Frühstück

Wer zu Hause gern ein Müsli ist, muss auf dem Festival darauf nicht verzichten. Denn das trockene Müsli kann gut in einer wiederverschließbaren Dose mitgenommen werden, und die Milch gibt es in kleinen Tetrapacks, die vor Ort dazugegeben werden.

Mittag oder Abendbrot

Für den ersten Tag kann man noch gut etwas von zu Hause mitbringen, was sich vorher zubereiten lässt, wie Salate oder Ähnliches, was dann einfach aus der Büchse gegessen wird.

Grillen auf dem Festival

Festival Einweggriller

Festival Einweggriller

Dank Einmal-Grill ist es möglich, auf einem solchen Festival auch mal schnell zu grillen. Verabrede dich mit Freunden, wer was mitbringt, dann ist es für keinen zu schwer. Die Einmalgrills samt Kohle und so weiter gibt es im Sommer überall zu kaufen. Die Einweggrills sind auf den meisten Festivals erlaubt, aber besser ist es, sich vorher zu erkundigen. Ein kleiner Klappgrill ist übrigens auch möglich und kann mehrfach verwendet werden.

Da Fleisch und Wurst ohne Kühlschrank nur am ersten Tag gegrillt werden können, sollte man mitnehmen, was gut haltbar ist, und auch vom Grill gut schmeckt, wie eingeschweißter Käse, Baguette, Kartoffeln, Paprika oder Maiskolben. Auch Grillsaucen lassen sich gut aufbewahren für zwei oder drei Tage.

Diese Liste lohnt sich ebenfalls, wenn du auf dem Festival grillen möchtest:

  • Eingelegter Feta
  • Jegliche Art von Gemüse (eventuell vorgekocht, in der Büchse mitnehmen)
  • Eingeschweißte Teigwaren
  • Käse am Stück lässt sich in der Kühltasche zwei bis drei Tage aufbewahren und dann auf zu Gegrilltem essen
  • Am Vortag gut durchgegarte Grillwürste können noch mal auf den Grill gelegt werden, damit sie heiß werden. Sie schmecken auch beim zweiten Mal noch gut.

Weiteres wichtiges Zubehör zum Grillen auf dem Festival

  • Besteck
  • Teller (Plastik oder Pappe)
  • Grillanzünder
  • Grillkohle

Sonstige Einkäufe für das Festivalessen

Einige Lebensmittel eignen sich weniger für das Mitnehmen auf ein Festival. Doch andere sollten immer dabei sein und können problemlos ist der Kühltasche im Zelt stehen. So bleiben sie ein paar Stunden kühl und wenn sich die Tasche aufgewärmt hat, bleiben die Lebensmittel trotzdem frisch.

Dazu zählen:

  • Marmelade, Honig, Nutella
  • Trockenfrüchte
  • Salzgebäck (helfen mit Cola zusammen auch gegen Durchfälle)
  • Selbstgebackene Plätzchen
  • Teigwaren wie Brot (z.B. Pumpernickel)
  • Lang haltbare Tetrapacks mit Milchprodukten
  • Aufstriche wie Leberwurst, die in der Dose in kleinen Portionen angeboten werden

 Weitere Festival Essenstipps

Nudelbox von Zuhause

Nudelbox von Zuhause

Besonders bei warmen Temperaturen solltest du darauf verzichten, Dinge von zu Hause mitzunehmen, die leicht verderblich sind, wie zum Beispiel einen Kartoffelsalat mit Majo. Soll es für den ersten Tag ein Kartoffelsalat sein, richte ihn mit einer Vinaigrette an, dann ist er länger haltbar und nicht so gefährlich, wenn es zu warm ist.

Auch Salate aus Reis und Nudeln machen sich gut, zumindest für den ersten Tag, aber auch hier gilt: bei allen Zutaten darauf achten, dass sie nicht leicht verderblich sind, wie Majo oder Remoulade.

Toastbrot, welches man in der Kühltasche lässt, reicht für zwei bis drei Tage, ohne zu verderben oder hart zu werden, auch anderes haltbares Brot wie Pumpernickel ist angebracht. Und mit einem Toastbrot mit Nutella kann man durchaus überleben für zwei bis drei Tage…

Wem es zu aufwändig ist, Kocher und Kochgeschirr mitzunehmen, der kann sich zumindest einmal am Tag anstellen und was Warmes vor Ort kaufen. So spart man sich jede Menge Gewicht beim Gepäck und hat dennoch mal was Warmes im Magen, was gerade bei etwas viel Alkohol immer gut tut. Eine warme Summe reicht da meist schon.

In einer fest schließbaren Einfrierdose kann man einiges an Essen mitnehmen, doch dann muss die Dose auch wieder mit nach Hause. Deshalb kann es hilfreich sein, wo es möglich ist, auf Alufolie und/oder Einfrierbeutel zurückzugreifen. Das macht zwar wieder mehr Müll, aber entlastet das Gepäck heimwärts und den Platzbedarf vor Ort.

Tipp: Einfrierbeutel und Alufolie statt einer Dose verwenden! Spart sehr viel Platz.

Wer sich gern gesund ernährt, wird es auf dem Festival nicht so einfach haben. Doch für die wenigen Tage sollte es mal ein bisschen legerer zugehen und man darf auch mal sündigen. Anstatt des gesunden Essens ist auch ein Schokoriegel erlaubt, und statt eines Obsttellers ein Eis. Schließlich macht man das ja nicht jeden Tag und deshalb sollte keiner zu streng mit sich sein. Hauptsache, es wird darauf geachtet, dass man überhaupt genügend isst und vor allem bei warmem Wetter das Wassertrinken nicht vernachlässigt. Denn das führt sonst schnell zu einem Kreislaufkollaps, und kann einfach und effektiv vermieden werden.

Festival Essen
5 (100%) 2 votes