Turandot Oper

Turandot Oper | Theater

Puccini … wer kennt den Namen nicht? Ein Inbegriff der modernen Pop Kultur dessen Namen man ja schon als solchen erkennt. Viele Menschen wissen wohl gar nicht womit sie Puccini in Verbindung bringen können. Allerdings wird der Name so oft zitiert, sodass sich daraus bereits schon ein alleiniges Synonym ergeben hat. Ein Inbegriff der Moderne, der zeitgenössischen Kunst und der Superlative. Dass Puccini aber vor allem für eine bestimmte Oper steht, wissen vermutlich nur sehr Wenige. Wer von den Lesern war schon mal in der Turandot Oper? Wohl nicht jeder! Dennoch gehört die Turandot Oper zu den berühmtesten Werken des Meisters. Vermutlich wissen das auch nur die wenigsten Leser !!! Bei der Turandot Oper handelt es sich zudem um die letzte Oper von Giacomo Puccini. Ebenso berühmt aber wohl weniger bekannt ist jener Herr, der für das Libretto die Verantwortung übernahm … Giuseppe Adami !!! Ebenso half bei der Verfassung des Librettos Renato Simoni.  Die Grundlage der Turandot Oper ist das Romanstück von Carlo Gozzi welches unter dem gleichen Namen veröffentlicht wurde. Die Oper selbst konnte aber erst nach dem Tod von Maestro Puccini uraufgeführt werden. Er konnte seinen größten Erfolg wohl auch selbst nicht mehr miterleben. Die Vollendung des Stückes wurde daher auch von Franco Alfano durchgeführt, der sich den Aufzeichnungen und Skizzen Puccinis widmete und daraus die Oper fertigstellt. Letztlich konnte die Uraufführung aber dennoch etwa  nach eineinhalb Jahren in der Mailänder Scale erfolgen. Die Uraufführung gealng am 25. April 1926. Rosa Raisa stand als Turandot auf der Bühne und als Dirigent erwies der Meister Arturo Toscanini der Oper seine Dienste. Der Name der Oper selbst stammt eigenlich aus dem Persischen. Er steht übersetzt für "Turanducht" oder auch die "Turaniertochter".

Turandot Oper Theater Tickets online kaufen!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Turandot Oper | Wissenswertes

Die Oper ist in drei Akten gefasst. Jedenfalls konnte man die Oper so fertigstellen, wie es der Meister wohl auch für Richtig hielt.  Die Oper spielt in einer großen Kaiserstadt, genauer gesagt, vor den Mauern der Kaiserstadt. Es ist auch das Volk in China, welches den Brauch von Prinzessin Turandot kennt.

Die letzte und eigentlich vom Meister unvollendete Oper handelt von der Prinzessin Turandot. Sie hat es sich zum Ziel gemacht, dass sie all ihre Männer ermorden lässt, wenn diese nicht ihre drei Rätsel lösen können. Ihr Ziel ist aber letztlich doch, die einzige wahre Liebe zu finden. Durch den Kuss wird sie wachgeküsst. Es ist der Kuss eines einzigartigen Prinzen, der ihr die Liebe ermöglicht und der die eiskalte Prinzessin umstimmt und dann mit viel Pomp doch noch heiraten lässt. Die Hochzeit wird begleitet von weltweit berühmten Arien. Ebenso berühmt ist der Komponist dieser Arien, Franco Alfano !! Man erlebt zwar ein scheinbares Happy End, aber die schöne Fanfare der Arie kann wohl auch bei genauerem Hinsehen nicht darüber hinwegtäuschen, wieviele Leichen ihren Weg zu diesem „Happy End“ gepflastert haben.

Heute gilt es allerdings als sicher, dass Puccini selbst konnte einen anderen Schluss anstrebte, einen ohne Pomp. Aber darüber lässt sich natürlich auch streiten.

Vor allem sollte man sich die Oper aber wegen der Musik kombiniert mit dieser einzigartigen Geschichte, ansehen. Insbesondere sind es die die weltberühmten Arien die faszinieren. Eine Geschichte der herzlosen Prinzessin zieht die Zuschauer heute wie damals in ihren Bann. Rechtzeitig Karten sichern ist hier die Devise!

Turandot Oper Theater in Österreich, Wien!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Turandot Oper
Wie bist du zufrieden?