Grigori Jefimowitsch Rasputin

Grigori Jefimowitsch Rasputin | Theater

Ra Ra Rasputin …  lover of the Russian queen … wer kennt diesen Song nicht? Vermutlich ist es so, dass meist Songs, Theaterstücke und Zitate aus der Pop Kultur entstammenden Szenen in der weitläufigen Öffentlichkeit besser bekannt sind als der Ursprüng eines Namens oder eines Begriffes selbst. Woran das liegt mögen Psychologen und andere Forscher und Wissenschafter erkunden. Fakt ist, dass man in der Regel Begriffe mit ganz bestimmten Wörtern oder Erinnerungen assoziert. In Wahrheit ist der Begriff Ra Ra Rasputin aber mit Grigori Jefimowitsch Rasputin verbunden. Wer war dieser Mann? Bei dieser Frage werden wohl einige Leser aussteigen und vielleicht ein wenig über Grigori Jefimowitsch Rasputin wissen. Viel wird es vermutlich aber nicht sein! Wir wollen das in diesem kurzen Abspann ändern und unseren Lesern ein wenig darüber erzählen.

Grigori Jefimowitsch Rasputin Theater Tickets online kaufen!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Grigori Jefimowitsch Rasputin | Wissenswertes

Grigori Jefimowitsch Rasputin lebte in der Zeit zwischen dem Jahre 1869 und 1916. Er war ein russischer Wanderprediger. Außerdem war er als Geistheiler bekannt und dieser Ruf eilte ihm voraus. Geboren wurde Grigori Jefimowitsch Rasputin in einem kleinen Dorf namens Pokrowskoje am linken Ufer der Tura. Dies liegt in Westsibieren. Grigori Jefimowitsch Rasputin  wurde als armer Bauernsohn geboren. Als er 17 Jahre alt wurde, entschloss er sich, als Wanderpilger seine Zukunft zu suchen. Er wollte mehr über Religion lernen. Bis im Jahre 1901 blieb er noch in seinem Heimatdorf, später, ab dem jahre 1903 zog er weiter nach St. Petersburg. Er wurde so berühmt, dass er sogar eines Tages an den Hof des Zaren gerufen wurde.  Der Grund für den Zarenhof war, weil man hoffte, den Zarensohn zu heilen. Er litt an Blutungen und an Hämophilie. Man hoffte, dass er durch seine Gebete eine Heilung vollbringen könne. Wenn man Zeitzeugen und auch Ärzten sowie Kritikern Glauben schenken möchte, dann hatte Grigori Jefimowitsch Rasputin einen damals unerklärlichen Einfluss auf den Zarensohn und dessen lebensgefährliche Blutungen. Grigori Jefimowitsch Rasputin war für seine Fähigkeiten bekannt und so war ihm auch sehr bald der Ruf eines Heiligen vorausgeeilt. Man wollte unbedingt den Sohn der Russen beschützen. Für die Zarin, der Gattin des Zaren, war die Ankunft Rasputins die Antwort Gottes auf ihre leidenschaftlichen Gebete. Er genoss einen derart hohen Einfluss auf die Aristokratie und die hiesige Politik dass die Zarin sogar eines Tages gegenüber dem späteren Innenminister Alexander Protopopow erklärte, dass Rasputin mit seinen Heilkräften ihr Sicherheit zurückgegeben hat. Auch leide sie jetzt nicht mehr an Schlaflosigkeit. Allerdings stand er auch in gleichem Maße in hoher Kritik und war deshalb nicht nur von Fans umgeben. Weiters hatte er auch Feinde um sich und daher musste er auch alsbald wieder den Zarenpalast verlassen. Dennoch blieb die Zarin seine größte Förderin und wies jede Kritik an Rasputin stets strikt zurück.  Einen eben solchen Einfluss hinterliess Rasputin bei Offizieren. Manchmal gehasst und sehr oft geliebt.

Auch heute gibt es zahlreiche Ausstellung auf der ganzen Welt. Es ist wert, diese zu besuchen. Weltweit genießt Grigori Jefimowitsch Rasputin bis zum heutigen Tag einen fast glorreichen Ruf. Auch in der Pop Kultur hat Grigori Jefimowitsch Rasputin seine Spuren hinterlassen, wie wir bereits in unserem Eingangs Statement zitiert haben.

Grigori Jefimowitsch Rasputin Theater in Österreich, Wien!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Grigori Jefimowitsch Rasputin
Wie bist du zufrieden?