Maschek

Maschek | Kabarett

Peter Hörmanseder wurde 1970 in Wels, Österreich geboren. Seine Mitgründer der Kabarette-Gruppe „Maschek“ sind Ulrich Salamun, welcher 1971 in Köln geboren wurde und Robert Stachel, welcher 1972 in Wien das Licht der Welt erblickte. Alle haben zunächst einmal rein gar nichts gemeinsam gehabt. Alle drei wuchsen unterschiedlich streng auf und an unterschiedlichen Orten. Nur durch ein gemeinsames Studium trafen sich die drei zusammen und kamen auf die Idee, zusammen eine Gruppe zu bilden, die sich darauf spezialisiert, andere zum Lachen zu bringen, die Gesellschaft etwas zu veräppeln und mehr. Immerhin waren alle drei bei Freunden, Verwandten sowie Bekannten bereits mit witzigen Gags aufgefallen, gleichwohl sie nicht als Klassenclown galten. 1996 kamen die drei daher während der Studienzeit auf die Idee, eine gemeinsame Gruppe zu gründen, die den Namen Maschek tragen sollte. Dieser ist durch einen ungarischen Sprachgebrauch abgeleitet und bedeutet so viel wie „anders“.

Maschek Kabarett Tickets online kaufen!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Maschek | Wissenswertes

Die ersten zwei Jahre bastelten die drei erstmals an Programmen, Gags und haben sich durch kleinere Auftritte etwas bekannter gemacht. Doch der größte Auftritt ihrer bis dato noch jungen Karriere folgte erst ab 1998. Sie traten im Wiener Wohnzimmerclub auf, wo sie einem breiterem Publikum vorgestellt werden konnten. Danach produzierten Maschek ein neu entstandenen Radio- und TV-Sender namens Orange 94.0. Im Egg Café traten sie allerdings monatlich von nun an auf, was natürlich ihrem Bekanntheitsgrad etwas weiter verholfen hat. Eine TV-Live Synchronisation sollte die Kabarettisten allerdings in den Fokus rücken, sodass ab 1999 dies zu ihrem Steckenpferd einiger Auftritte wurde, weil die TV-live-Synchronisation beim Publikum derart gut angekommen ist, dass sich Maschek dachten,  dass sie daran in jedem Fall anknüpfen müssen.

Maschek haben sich neben der Live-Synchronisation auf den Bühnen aber auch dazu entschlossen, gesellschaftlich und politische Themen in ihrem Kabarett aufzugreifen. Was eignet sich da auch besser? Genau so haben es die drei Künstler und ehemaligen Studenten sich auch gedacht und entsprechend ihre Programme geschrieben. 1998 folgte daher das erste Programm mit dem Titel „Maschek soirée“ und das zweite Programm „Maschek caraoque“ folgte schon ein Jahr später. Durch einige TV-Auftritte konnte sich Maschek als Kabarett weiter in den Fokus ihrer Anhänger spielen und neue Fans dazugewinnen, die natürlich am Erfolg maßgeblich beteiligt sind und waren.

Maschek haben von nun an eine eingeschworene Fangemeinde, die allerdings mit den Jahren gewachsen ist. Je politischer ihre Kabarett Einlagen desto interessanter wurden sie. Deswegen haben Maschek sich wirklich ausnahmslos auf Politik, Gesellschaft und Beziehungen zu Menschen in ihren Programmen konzentriert, um so ein breites Publikum ansprechen zu können. Insgesamt zwölf Programme haben Maschek bis heute geschrieben und gehören zu österreichs erfolgreichsten Kabarett-Künstlern. Nebenher haben sie den Nestor-Theaterpreis, den österreichischen Kabarettpreis sowie Mostdipf Preis abräumen können. Sie gehören zu Österreichs Kabarett-Größen dazu und sind in Österreich bis heute erfolgreich. Tickets der drei Ausnahmekünstler, die sich durch ein Studium kennenlernten und als Kabarett formten, gibt es natürlich hier zu kaufen.

Maschek Kabarett in Österreich, Wien!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Maschek
Wie bist du zufrieden?