Evita

Evita | musical

Wer sieht sich nicht gern ein Musical an und verbringt einen wunderschönen Abend mit lieben Bekannten, Freunden oder der Familie! Ganz besonders anmutend ist aber der Genuss eines Musicals, wenn man es mit speziellen Stars wie zum Beispiel Madonna assoziiert. Wir wollen ihre Aufmerksamkeit auf das Musical Evita lenken !! Für all jene Leser die das Musical Evita noch nicht kennen, sei an dieser Stelle ein kurzer Einblick in den Inhalt und die Historie des berühmten Musicals gewährt. Verantwortlich für das Musical zeichnete im Wesentlichen wieder Sir Andrew Llloyd Webber der auch für viele andere sehr berühmte Musicals Verantwortung übernahm.

Evita musical Tickets online kaufen!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Evita | Wissenswertes

Bereits im Jahre 1974 wurde die Arbeit an Evita aufgenommen wobei sich Sir Andrew Lloyd Webber für seine Arbeit die Assistenz von Tim Rice sicherte. Man muss dabei aber vermerken, dass es sich um einen historischen Meilenstein der Beiden handelte, denn sie kamen zum ersten Mal zu einer Zusammenarbeit zusammen. Es bildete den Beginn einer langen gemeinsamen Arbeit bei vielen weiteren Musicals. Sie hatten zwar den wirklichen Grundstein im Jahre 1971 mit der Arbeit an Jesus Christ Superstar gelegt, doch mit der Arbeit an Evita verfestigten sich die Beziehungen noch tiefer. Als im Jahre 1976 die ersten Aufnahmen des Musicals Evita veröffentlicht wurden, war die Resonanz sofort sehr positiv.  Es war in diesem Jahr ein Doppelalbum auf LP erschienen. Die Plattenfirma, die das Album veröffentlichte waren die MCA Records.  Damals sang Julie Covington die Evita, die Rolle des Che wurde mit Colm Wilkinson besetzt und Paul Jones fungierte bzw spielte die Rolle des Juan Domingo Peron sehr überzeugend. Sehr bekannt dürfte wohl auch die heute noch allseits beliebte Auskopplung als Singe von dieser LP sein: Dont cry for me Argentina war bereits zur damaligen Zeit ein sehr großer Erfolg und wurde in vielen Ländern auf Platz Eins gereiht. Die Aufnahmen selbst fanden damals in den Olympic Studios in Barnes in  London, England statt. Jahre später wurde Dont cry for me Argentina neuerlich aufgenommen. Diesmal aber von niemand geringerem als von Superstar Madonna. Der Erfolg der Neuaufnahme war ebenso weltweit und der Song wird heute noch auf vielen Radiostationen regelmäßig rauf und runter gespielt.

Worum geht es aber neben der tollen Music in dem Musical Evita?

Evita ist die Geschichte der Präsidentengattin des lateinamerikanischen Landes Argentinien Eva Peron. Eva Peron wurde im Jahre 1912 geboren und verstarb im Jahre 1952.  Der weiter oben beschriebene Che wird als der Vertreter des argentinischen Volkes gesehen und heißt übersetzt im Stück „der Junge oder der Bursch“.

Das Musical selbst spielt im Jahre 1952 in der Hauptstadt Argentiniens, in Buenes Aires. Man sieht einen jungen argentinischen Studenten mit dem Namen Che der eine Kinovorstellung besucht. Dort wird während der Vorstellung eingeblendet, dass Eva Perón, welche damals als „die geistige Führerin der Nation“ gesehen wurde gestorben sei. Nicht nur Che ist erschüttert sondern auch das ganze Publikum. Im Zuge dieser Meldung wird durch Che die Geschichte von Eva Peron aufgerollt und präsentiert wobei er das Publikum zunächst in das Jahr 1935 entführt und zwar in die Heimatstadt von Eva Peron nach Junin. Der Zuseher wird durch das Leben von Eva Peron getragen, lernt ihre Leiden und erste Lieben kennen (darunter die Liebe zu dem Tangosänger Agustin Magaldi). Das Musical zeigt in beeindruckender Art und Weise die Biographie von Eva Peron, zeigt ihren Leidens- und Lebensweg der sie zu Juan Domingo Peron brachte und letztlich der Liebling des Volkes von Argentinien wurde.

Evita musical in Österreich, Wien!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Evita
Wie bist du zufrieden?