Alf Poier

Alf Poier | kabarett

1967 war das Geburstjahr eines begnadeten Kabarettisten aus dem schönen Österreich. Denn kein geringerer als Alf Poier ist am 22 Februar 1967 auf die Welt gekommen. Geboren wurde Poier in Judenburg in der österreichischen Steiermark, wo er auch seine Grundschule besuchte. Er wuchs derweil in Judenburg auf und besuchte örtlich auch die Volkshochschule. Nach der Volkshochschule absolvierte Alf Poier die Handelskammer und erreichte 1987 einen erfolgreichen Abschluss. Alf Poier ist ein leidenschaftlicher Läufer und nahm 1988 an einem Berglauf in Keswick in Großbritannien teil. Von 50 Teilnehmern konnte Poier bei dieser Weltmeisterschaft den 21.Platz erreichen. Im Allgemeinen tätigte Poier verschiedene Arbeiten nach dem Abschluss der Handelskammer. Alf Poier nannte die Zeit, wo er „jobbte“ als Sinnbild dafür, über den Sinn des Lebens nachzudenken und stellte sich selbst mehrfach die Frage, ob das alles gewesen sei? Er hatte viel mit Computertätigkeiten zu tun, nach eigener Aussage, aber das wollte Poier wohl nicht sein Leben lang tun.

Alf Poier kabarett Tickets online kaufen!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Alf Poier | Wissenswertes

Alf Poier hat in dieser Gedankenzeit- und Krise zugleich sich zurückgezogen und in einer Höhle gelebt. Er hat hier viel meditiert, sich intensiv mit Musik, Psychologie und Mystik befasst. Seine Erkenntnis aus dieser Zeit ist, dass das Denken die Geißel des Menschen ist und die meisten Probleme verursachen würde Alf Poier ist zu einem kleinen Philosophen herangewachsen. 1995 war Schluss mit dem wortwörtlichen „Rumhängen“ und Alf Poier hatte seinen ersten Auftritt als Kabarettist. Beim Grazer Kabarettistenwettebewerb „Kunstvogel“ trat Poier zu diesem Zeitpunkt auf. Er konnte sich den zweiten Platz ergattern und hatte darauf hin im selben Jahr sein erstes eigenes Programm namens „Himmel, Arsch & Gartenzwerg“ ins Leben gerufen. Dieses Programm führte Poier unzählige male auf, sodass er letzten Endes 1998 den Salzburger Stier erhielt, eine Auszeichnung für Kabarettisten.

Auch sein zweites Programm „Zen“ konnte den Erfolg von Alf Poier nicht stoppen. Hier trat er auch mehrfach in Österreich mit auf und erhielt mehrere Auszeichnungen. Schon das nächste Programm befand sich in den Startlöchern und hieß Mitsubischi, welches ebenfalls erfolgreich war. Nebenher schrieb Poier auch das Buch „Mein (K)rampf“, welches eine Anlehnung an Adolf Hitlers Buch „Mein Kampf“ darstellt, aber ein witziges „Sterbebuch“ ist, wie es Alf Poier selber nennt. Auch musikalisch ist Poier sehr erfolgreich und konnte mehrfach in den österreichischen Charts landen.

In Deutschland trat Alf Poier ebenfalls mal im TV auf. Dort war er in der erfolgreichen Comedy-Show 7 Tage und 7 Köpfe zu sehen. Er nahm sogar für Österreich an dem Eurovision Song Contest teil und wurde 2003 damit 6er. Der Song schaffte es auch in Österreich im Allgemeinen in die Top 10 Charts. Während dessen ist über das Privatleben des Komikers nicht viel bis gar nichts bekannt, da er dies unter Verschluss hält und dies für wichtig empfindet. Trotzdem lohnt es sich, die vielen Bühnenshows von Alf Poier kennenzulernen und die passenden Tickets dazu, gibt es natürlich hier.

Alf Poier kabarett in Österreich, Wien!

SCHNELL, GÜNSTIG und EINFACH!

Alf Poier
Wie bist du zufrieden?